Ökonomie hautnah - Wirtschaft erleben

Ökonomie hautnah 2018

Impulsvortrag

Den ersten Impulsvortrag hält Professor Dr. Thomas K. Bauer (RWI) unter dem Titel „Die Rolle der Ökonomie – Warum geht uns Wirtschaft alle etwas an“.

Sehr gerne können die Schülerinnen und Schüler vor der Veranstaltung Fragen an Herrn Prof. Bauer  einreichen. So kann auch bereits der Vortrag auf die Interessen und Fragen der Schülerinnen und Schüler abgestimmt werden.

Bitte senden Sie Ihre Fragen an:

Workshops

 

Workshop I – IV, 10:00 Uhr – 11:00 Uhr

 

Workshop I: Pflege – Selber machen (lassen)

Referenten: Alexander Haering, RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung und Hochschule Fresenius; Anna Werbeck, RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Beschreibung: Beschreibung: Die Pflege alter Menschen steht seit einiger Zeit (Stichwort: demografischer Wandel) im Fokus der politischen Diskussionen. Dabei geht es insbesondere um die Frage, ob die Pflege zuhause oder in einem Altenheim vorteilhaft ist. In dem Workshop wollen wir auf diese Fragestellung mithilfe eines kleinen „Experiments“ eingehen und gemeinsam Vor- und Nachteile der Optionen diskutieren.

 

Workshop II: In welche Ecke geht der Elfmeter? Und was machen die Gefangenen im Gefangenen-Dilema?

Referentin: Dr. Marcus Giamattei, Universität Passau

 

Workshop III: Warum Dick nicht doof macht und Genmais nicht tötet! Panikmache oder echte Information? Wie man Statistiken richtig interpretiert.

Referent: Prof. Dr. Thomas K. Bauer, RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

 

Workshop IV: Development economics in practise –
Using mobile phones to improve agricultural information in West African Benin 

WORKSHOP AUF ENGLISCH!

Referent: Dr. Gunther Bensch, RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung; Dr. Rosaine Yegbemey, Universität Parakou, Benin

 

Workshop V – VIII, 11:15 Uhr – 12:15 Uhr

 

Workshop V: Mein Haus, meine Gang, mein Block – Wie meine eigene Entscheidung von Eltern, Freunden und Nachbarschaft beeinflusst werden.

Referent: Dr. Lea Eilers, RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung; Dr. Anica Kramer, Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Beschreibung: Regionale Segregation und damit einhergehende Nachbarschaftseigenschaften haben einen Einfluss auf Bildungserfolg von Schülern, Integration von Migranten oder Arbeitsmarktpartizipation. Dieser Workshop richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler, die daran interessiert sind, wie Nachbarschaftseffekte unsere eigenen Handlungen und Entscheidungen beeinflussen können. Drei verschiedene Determinanten haben einen Einfluss auf unsere Handlungen. Erstens, die Eigenschaften des nachbarschaftlichen Umfelds, zweitens, Einflüsse, die aus dem Verhalten der anderen Entscheidungsträger im nachbarschaftlichen Umfeld stammen und drittens die Tatsache, dass Menschen mit ähnlichen Eigenschaften in ähnlichen Gegenden wohnen.

 

Workshop VI: Klimaschutz und Trittbrettfahrer: Warum die unsichtbare Hand des marktes nicht immer funktioniert.

Referenten: Prof. Dr. Colin Vance und Lukas Tomberg, RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

 

Workshop VII: Industrielle Revolution 4.0 und die Zukunft unseres Sozialstaates.

Referenten: Prof. Dr. Andreas Beivers, Hochschule Fresenius München und RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

 

Workshop VIII: Wachstumsfrage

Referenten: Dr. Nils aus dem Moore, RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Berlin

Up