Press Office

Recent Press Releases

12 February 2019

Deutsche Stahlerzeugung 2019 weiter rückläufig

Das RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung erwartet, dass die Inlandsnachfrage nach Stahl in diesem Jahr um 1,8 Prozent zurückgehen wird. Entsprechend dürften auch Roh- und Walzstahlerzeugung im zweiten Jahr in Folge sinken. Die Kapazitätsauslastung der deutschen Stahlwerke wird voraussichtlich weiter leicht abnehmen, mit gut 84 Prozent aber im internationalen Vergleich hoch bleiben.
More

07 February 2019

Keine Angst vor der Einschulung! Wer in seiner Klasse zu den Jüngsten gehört, schneidet in der Schule häufig schlechter ab – später aber nicht mehr

Viele Eltern machen sich heute Sorgen, dass ihr Kind zu jung für die Einschulung sei. Tatsächlich schneiden jüngere Schulkinder in Tests in Mathematik und Deutsch durchschnittlich schlechter ab als ihre älteren Klassenkameraden. Dieser Unterschied ist jedoch größtenteils auf die Schulzeit begrenzt.
More

06 February 2019

RWI trauert um Bernhard Filusch

Das RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung trauert um Bernhard Filusch. Das ehemalige Direktoriumsmitglied des Instituts verstarb am 5. Februar 2019 im Alter von 93 Jahren.
More

25 January 2019

World trade seems to defy protectionist measures so far

The Container Throughput Index of the RWI – Leibniz Institute for Economic Research and the ISL - Institute of Shipping Economics and Logistics largely recovered in December 2018 from its decline in November. It has risen from (revised) 134.0 to 135.3 and is thus only slightly below its previous peak of October 2018.
More

21 January 2019

Windräder lassen Immobilienpreise sinken

Eine Studie des RWI – Leibniz Institut für Wirtschaftsforschung zeigt, dass Windkraftanlagen zu sinkenden Preisen von Einfamilienhäusern in unmittelbarer Umgebung führen können. Der Wert eines Hauses in einem Kilometer Entfernung zu einer Windkraftanlage sinkt im Durchschnitt um gut 7 Prozent. Für die Studie hat das RWI knapp 3 Millionen Verkaufsangebote auf dem Online-Portal Immoscout24 ausgewertet.
More

20 December 2018

RWI/ISL-Container Throughput Index: Trend remains positive despite decline

The Container Throughput Index of the RWI - Leibniz Institute for Economic Research and the Institute for Shipping Economics and Logistics (ISL) fell from (revised) 135.1 to 133.7 in November 2018. The minus does not come as a surprise, as the index had reached a new high in October, which has now even been revised by 0.5 points higher than the flash estimate.
More

18 December 2018

Automobilindustrie dämpft deutsche Konjunktur

Das RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung senkt seine Prognose für das deutsche Wirtschaftswachstum im Jahr 2019 von 1,7 auf 1,4 Prozent, für 2020 von 1,9 auf 1,6 Prozent. Von den Exporten sind weiterhin keine Impulse zu erwarten und die binnenwirtschaftliche Dynamik schwächt sich ab. Der Beschäftigungsaufbau dürfte sich verlangsamen, die Arbeitslosenquote aber weiter auf 4,8 Prozent im kommenden Jahr und 4,5 Prozent im Jahr 2020 zurückgehen.
More

05 December 2018

Energiewende belastet einkommensschwache Haushalte besonders stark

Im Zuge der Energiewende ist der Strompreis in Deutschland in den vergangenen Jahren stark angestiegen. Seit dem Jahr 2000 haben sich die Strompreise für private Haushalte mehr als verdoppelt. Unter diesen Lasten der Energiewende haben einkommensschwache Haushalte besonders zu leiden.
More

03 December 2018

Neuerscheinung: "Wirtschaft und Wirtschaftspolitik in Deutschland – 75 Jahre RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung"

Pünktlich zu seinem 75-jährigen Bestehen als eigenständiges ökonomisches Forschungsinstitut erscheint eine Studie, welche die Institutsgeschichte des RWI im Kontext der empirischen Wirtschaftsforschung in Deutschland aufarbeitet. Sie ist im De Gruyter-Verlag erschienen und im Open Access zugänglich.
More

30 November 2018

RWI/ISL-Container Throughput Index indicating world trade revival

The Container Throughput Index of the RWI – Leibniz Institute for Economic Research and the ISL Institute of Shipping Economics and Logistics reached an annual high with 134.6 points in October. However, at the same time the data for August as well as for September needed to revised downward slightly and noticeably, respectively when compared to the assement one month ago.
More

More Information

Press releases may be published as usual; please name RWI as origin.

Up