Ein-Satz-Forschung

Empirische Wirtschaftsforschung ist komplex. Die Arbeit an einer einzelnen Studie dauert oftmals mehrere Jahre. Und welche bahnbrechenden Erkenntnisse kommen am Ende dabei heraus? Wir haben unsere RWI-Wissenschaftlerinnen und -Wissenschaftler gebeten, ihr Paper in einem Satz zusammenzufassen. Hier ihre Antworten.

 

Anne Mensen

„Aus reichen und gesunden Kindern werden lebensfrohe Rentner.“

 

Börnhorst, C., D. Heger und A. Mensen (2019), Associations of Childhood Health and Financial Situation with Quality of Life after Retirement – Regional Variation across Europe. Ruhr Economic Papers #795.

Veröffentlichung in PlosOne.

 

„In Regionen, in denen es besonders heiß wird, versuchen Leute ihre Wohnung zu kühlen.“

 

Kussel, G. (2018), Adaptation to Climate Variability: Evidence from German Households. Ecological Economics 143 : 1-9.

Dr. Gerhard Kussel

 

Prof. Dr. Colin Vance

„Menschen mögen es nicht, wenn man Strommasten in ihre Nachbarschaft stellt – besonders dann nicht, wenn man sie dafür bezahlt.“

 

Simora, M., M. Frondel und C. Vance (2018), Does Financial Compensation Increase the Acceptance of Power Lines? Evidence from Germany. Ruhr Economic Papers #742.

 

„Anstupser“ können beim Energiesparen helfen - oder auch nicht.“

 

Andor, M. A. und K. M. Fels (2018), Behavioral Economics and Energy Conservation – A Systematic Review of Non-price Interventions and their Causal Effects. Ecological Economics (148): 178-210

Dr. Mark Andreas Andor

 

Philipp Jäger

„Menschen bekommen auch dann noch Kinder, wenn sie später eine Rente erhalten.“

 

Jäger, P. (2017), Bismarck in the Bedroom? Pension Reform and Fertility: Evidence 1870-2010. Ruhr Economic Papers #677.

 

„Wenn Strom teurer wird, kann ich mir weniger davon leisten.“

 

Frondel, M., G. Kussel und S. Sommer (2019), Heterogeneity in the Price Response of Residential Electricity Demand: A Dynamic Approach for Germany. Resource and Energy Economics (forthcoming)

Dr. Stephan Sommer

 

Katja Fels

„Die Schriftfarbe in Briefen vom Finanzamt hat keinen Einfluss darauf, ob Unternehmen früher Steuern zahlen.“

 

Biddle, N., K. M. Fels und M. Sinning (2018), Behavioral Insights on Business Taxation: Evidence from Two Natural Field Experiments. Journal of Behavioral and Experimental Finance 18: 30-49.

 

„Ein Windrad neben dem Haus ist kein gutes Verkaufsargument.“

 

Frondel, M., G. Kussel, S. Sommer und C. Vance (2019), Local Cost for Global Benefit: The Case of Wind Turbines. Ruhr Economic Papers #791.

Prof. Dr. Manuel Frondel

Up