Press Office

Press release archive

12 April 2017

Joint Economic Forecast Spring 2017: Upturn in Germany strengthens in spite of global economic risks

The German economy is already in the fifth year of a moderate upturn. According to the Gemeinschaftsdiagnose (GD, joint economic forecast) that was prepared by Germany’s five leading economic research institutes on behalf of the Federal Government, capacity utilization is gradually increasing, and aggregate production capacities are now likely to have slightly exceeded their normal utilisation levels. However, cyclical dynamics remain low compared to earlier periods of recoveries, as consumption expenditures, which do not exhibit strong fluctuations, have been the main driving force so far. In addition, net migration increases potential output, counteracting a stronger capacity tightening. The public budget surplus will reduce only modestly. Public finances are slightly stimulating economic activity in the current year and are cyclically neutral in the year ahead.
More

23 March 2017

RWI/ISL-Container Throughput Index remains upbeat

During February 2017, the Container Throughput Index of the RWI – Leibniz Institute for Economic Research and the Institute of Shipping Economics and Logistics (ISL) increased by 0.5 points, reaching 124.5 points. It thus seems that world trade has gained a solid momentum. Compared to the same month a year ago, the index stood 6 points higher. A similarly strong increase was last observed in 2012.
More

15 March 2017

RWI erhöht Konjunkturprognose für 2017 leicht auf 1,3 Prozent

Das RWI erwartet für das Jahr 2017 ein Wirtschaftswachstum von 1,3 Prozent. Im nächsten Jahr wird es mit 1,8 Prozent etwas höher ausfallen. Der Staatshaushalt wird weiterhin einen Überschuss von voraussichtlich 17 Milliarden Euro in diesem und nur geringfügig weniger im nächsten Jahr erzielen. Die Beschäftigung wird zunehmen, die Arbeitslosigkeit aber trotzdem kaum zurückgehen. Dies vor allem, weil es gilt, vermehrt anerkannte Asylsuchende mit zunächst ungünstigen Beschäftigungschancen in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Die weltwirtschaftlichen Perspektiven sind günstig, der unklare zukünftige Kurs der US-amerikanischen Wirtschaftspolitik ist jedoch ein Unsicherheitsfaktor.
More

21 February 2017

RWI/ISL-Container Throughput Index suggests world trade expansion weakness might be over

During January 2017, the Container Throughput Index of the RWI – Leibniz Institute for Economic Research and the Institute of Shipping Economics and Logistics (ISL) recorded another increase, reaching 124.2 points. Whilst the flash estimate for December 2016 needed a downwards revision (to 123.9), updated figures for November handling volumes of some ports made a strong upwards revision of the index figure for November necessary. All in all, the index has been nothing but increasing since Summer 2016, suggesting the two year long stagnation of world trade could finally be over.
More

31 January 2017

Gemeinsame Pressemitteilung von ZBW und RWI: ZBW macht erstmalig verlagsgebundene RWI-Schriftenreihe im Open Access verfügbar

Die ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft beschreitet neue Wege bei Lizenzvereinbarungen mit Verlagen. Zusammen mit dem Wissenschaftsverlag Duncker & Humblot werden nun insgesamt 57 Bände der renommierten RWI-Schriften des RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung von 1968 bis 2009 über eine Open-Access-Lizenz verfügbar gemacht.
More

24 January 2017

RWI/ISL-Container Throughput Index hitting all-time-high at the end of 2016

During December 2016, The Container Throughput Index of the RWI – Leibniz Institute for Economic Research and the Institute of Shipping Economics and Logistics (ISL) reached a new all-time-high of 124.3 points. The previous record was observed in Feb. 2015 (122.8 points). The fourth consecutive increase of the index indicates that the world trade has gained momentum noticeably at the end of 2016. The flash-estimate for December is based on data reported by 38 ports, accounting for close to ~ 75% of the total index volume. The estimate for November 2016 has been revised upwards slightly.
More

20 December 2016

RWI/ISL-Container Throughput Index painting a more benign picture of world trade this month

During November 2016, The Container Throughput Index of the RWI – Leibniz Institute for Economic Research and the Institute of Shipping Economics and Logistics (ISL) recorded a healthy increase to 122.1 points.
More

16 December 2016

RWI-Benzinpreisspiegel: Benzin ist in Großstädten nicht grundsätzlich teurer

Benzin kostet an Tankstellen in Großstädten nicht grundsätzlich mehr als in ländlichen Gebieten. Obwohl es in dicht besiedelten Gegenden mehr Tankstellen gibt, sind die Benzinpreise dort aber auch nicht grundsätzlich billiger. Anders ist es an Autobahnen: Dort sind die Benzinpreise in den Streckenabschnitten am höchsten, wo sich nur wenige Tankstellen befinden. Zu diesen Ergebnissen kommt eine aktuelle Analyse des FDZ Ruhr am RWI.
More

15 December 2016

RWI: Außenwirtschaft dämpft deutsche Konjunktur

Das RWI senkt seine Prognose des deutschen Wirtschaftswachstums für das Jahr 2016 gegenüber der Vorhersage vom September dieses Jahres leicht von 1,9 auf 1,8 Prozent, für 2017 geht es von 1,4 auf 1,2 Prozent zurück, für 2018 erwartet es weiter 1,6 Prozent. Die Konjunktur wird weiterhin von der Inlandsnachfrage getragen, während die Außenwirtschaft eher dämpfende Effekte auf die deutsche Wirtschaft hat. Die Arbeitslosenquote dürfte im nächsten Jahr 6,1 Prozent betragen und 2018 auf 6,4 Prozent steigen. Die Inflation dürfte im nächsten Jahr auf 1,5 Prozent, 2018 auf 1,6 Prozent anziehen. Die öffentlichen Haushalte werden 2017 und 2018 voraussichtlich Überschüsse von 9 und 6,5 Milliarden Euro erzielen.
More

14 December 2016

Gutachten zur Krankenhausstruktur in Rheinland-Pfalz und dem Saarland unterstützt die qualitätsorientierte Weiterentwicklung der stationären Versorgung

Die Bundesländer Rheinland-Pfalz und Saarland sind in ihren Krankenhausstrukturen in einigen Bereichen gut aufgestellt. In beiden Ländern gibt es dennoch Raum für Versorgungsoptimierung. Dies ist das Ergebnis eines Gutachtens des RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung (RWI) und des Institute for Health Care Business GmbH (hcb), das die gesetzlichen Krankenkassen im Land in Auftrag gegeben hatten.
More

Press Archive

More Information

Press releases may be published as usual; please name RWI as origin.

Up