Events & Deadlines

29.11.2017: RWI-Wirtschaftsgespräch 2017

Fünf Szenarien und ein Fahrplan – Neue Perspektiven für Eurozone und EU

Keine 48 Stunden nach der Bundestagswahl hat der französische Präsident Emmanuel Macron am 26. September seine „Initiative für Europa“ an der Sorbonne in Paris vorgestellt. Darin richtete er einen flammenden Appell an Deutschland, jetzt gemeinsam die historische Chance für wegweisende Reformen von Eurozone und EU zu ergreifen. Zwei Wochen zuvor hatte bereits EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker in seiner optimistischen „Rede zur Lage der Union“ einen Fahrplan mit dem Ziel formuliert, bis zum März 2019 auf Ebene der Staats- und Regierungschefs einen Beschluss zur Zukunft Europas herbeizuführen. Diese Rede baute auf dem „Weißbuch zur Zukunft Europas: Fünf Szenarien“ auf, dass die EU-Kommission im Frühjahr veröffentlicht hatte.

Das diesjährige RWI-Wirtschaftsgespräch diskutiert die vorgeschlagenen Perspektiven für Eurozone und EU mit ausgewiesenen Experten. Mit der Wahl des Themas würdigt es zugleich Prof. Dr. Wim Kösters, der die Europäische Union und insbesondere ihre Geldpolitik über lange Jahre wissenschaftlich begleitet hat. Zur Ehrung seines langjährigen Einsatzes als Vorstandsmitglied des RWI umfasst die ihm gewidmete Sonderausgabe des RWI-Wirtschaftsgespräches außerdem einen Vortrag zu aktuellen Herausforderungen der Geldpolitik von Bundesbankpräsident Dr. Jens Weidmann.

Die Veranstaltung wird am Mittwoch, den 29. November 2017, ab 17.30 Uhr im Festsaal des Philharmonie Essen Conference Center im Saalbau (Huyssenallee 53, 45128 Essen) stattfinden.

An der Podiumsdiskussion nehmen teil

Prof. Dr. Ansgar Belke
Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre/Makroökonomik, Universität Duisburg-Essen

Prof. Dr. Stephan Paul
Lehrstuhl für Finanzierung und Kreditwirtschaft, Ruhr-Universität Bochum

Prof. Dr. Christoph M. Schmidt
RWI, Ruhr-Universität Bochum und Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung

Jakob von Weizsäcker
SPD-Abgeordneter im Europaparlament, dort u.a. Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Währung

Moderation
Dr. Nils aus dem Moore
RWI

-------------

Die Teilnahme ist kostenlos; Anmeldeschluss ist am Mittwoch, 22. November 2017.


Up