RWI: Unstatistik http://www.rwi-essen.de de-de RWI: Unstatistik http://www.rwi-essen.de/media/images/rwi_logo.gif RWI: Unstatistik http://www.rwi-essen.de Dritte Covid-19-Impfung – Ein kleiner Boost Die Unstatistik des Monats September ist eine in den sozialen Medien diskutierte Studie, die sich mit der Wirksamkeit einer dritten (Booster-)Covid-19-Impfung mit dem Pfizer-BioNTech-Impfstoff beschäftigt. In der Studie werden jedoch keine absoluten Zahlen, sondern nur relative Zahlen zum Effekt der dritten Impfung genannt. Bei genauerer Betrachtung der absoluten Zahlen zeigt sich, dass eine dritte Impfung die bereits beachtlich hohe Wirkung der ersten beiden Impfungen noch etwas verstärkt, aber dieser zusätzliche Effekt nicht so groß ist wie es die relativen Zahlen erscheinen lassen. http://www.rwi-essen.de/unstatistik/119/ RWI: Unstatistik Thu, 30 Sep 2021 10:00:00 +0200 Höchster Anstieg der Treibhausgasemissionen seit 1990 Die Unstatistik des Monats August ist die Meldung des Thinktanks Agora Energiewende, wonach Deutschland im Jahr 2021 vor dem höchsten Anstieg der Treibhausgasemissionen seit 1990 stehe. Dieser Anstieg muss vor dem Hintergrund des Lockdowns aufgrund der Corona-Pandemie im vergangenen Jahr gesehen werden. Nur deshalb kam es 2020 zum stärksten Rückgang der Treibhausgasemissionen im Vergleich zum Vorjahr seit 1990. Insofern ist der diesjährige Anstieg der Treibhausgasemissionen im Vergleich zu 2020 im Zusammenhang gesehen wenig spektakulär. http://www.rwi-essen.de/unstatistik/118/ RWI: Unstatistik Tue, 31 Aug 2021 10:00:00 +0200 Die Corona-Pandemie lässt Masse und Maße der Deutschen steigen Die Unstatistik des Monats Juli ist die Aussage, die Deutschen hätten während der Corona-Pandemie durchschnittlich 5,6 kg Gewicht zugenommen. Bei näherer Betrachtung zeigt sich, dass die tatsächliche Gewichtszunahme deutlich niedriger ist und im Rahmen der statistischen Streuung liegt. http://www.rwi-essen.de/unstatistik/117/ RWI: Unstatistik Wed, 28 Jul 2021 10:00:00 +0200 Pflanzenkost hilft gegen Corona Die Unstatistik des Monats Juni ist die Berichterstattung über eine Studie zum Zusammenhang zwischen der Ernährung und Coronainfektionen. Es handelt sich hierbei um den klassischen Fall eines unbegründeten Rückschlusses von Korrelation auf Kausalität: Dass eine Coronainfektion bei Menschen mit einer pflanzenbasierten Ernährung mit niedrigerer Wahrscheinlichkeit einen schweren Verlauf nimmt, heißt nicht, dass die Ernährung die Ursache für einen milderen Krankheitsverlauf sein muss. http://www.rwi-essen.de/unstatistik/116/ RWI: Unstatistik Wed, 30 Jun 2021 10:00:00 +0200 Die Liebe der Grünen-Wähler zum SUV Die Mai-Unstatistik erfasst zwei häufige Fehler bei der Verwendung von Statistiken: die falsche Interpretation von bedingten Wahrscheinlichkeiten und der Repräsentativität von Stichproben. Sie erläutert dies anhand eines Artikels, laut dem eine Studie ergibt, dass die Anhänger der Partei Bündnis90/Die Grünen mehr als Anhänger anderer Parteien einen SUV fahren. http://www.rwi-essen.de/unstatistik/115/ RWI: Unstatistik Fri, 28 May 2021 10:00:00 +0200 Corona und der Regenwald Die April-Unstatistik erläutert anhand einer Studie zum Zusammenhang des weltweiten Bestands an Regenwald und dem Vorkommen von tiergetriebenen Infektionskrankheiten den Unterschied zwischen Korrelation und Kausalität: Zeitreihen können unabhängig voneinander in die gleiche Richtung laufen, also ohne dass zwischen ihnen ein Ursache-Wirkungs-Zusammenhang besteht. http://www.rwi-essen.de/unstatistik/114/ RWI: Unstatistik Wed, 28 Apr 2021 10:00:00 +0200 Wie wirksam und sicher ist die AstraZeneca-Impfung? Die März-Unstatistik beschäftigt sich mit Wirksamkeit und Sicherheit des AstraZeneca-Impfstoffs. Sie ordnet die aktuelle Wahrscheinlichkeit einer Hirnvenenthrombose ein und legt dar, warum es sich anbietet, den Impfstoff zunächst vorrangig für Über-60-Jährige zu nutzen. http://www.rwi-essen.de/unstatistik/113/ RWI: Unstatistik Wed, 31 Mar 2021 10:00:00 +0200 Verwirrende Zahlen zur Coronasterblichkeit Die Februar-Unstatistik erläutert, wie unterschiedliche Zahlen zur Coronasterblichkeit zustande kommen. Sie zeigt zudem auf, dass ein sinnvoller Vergleich der Zahlen über Länder hinweg schon aufgrund der unterschiedlichen Bevölkerungsstruktur kaum möglich ist. http://www.rwi-essen.de/unstatistik/112/ RWI: Unstatistik Thu, 25 Feb 2021 10:00:00 +0100 Corona-Mutationen und die Probleme von Prognosen Die Januar-Unstatistik zeigt anhand der Prognosen im Zusammenhang mit Corona-Mutationen, wie solche Vorhersagen entstehen. Sie erläutert zudem, wie eine Prognose zu Verhaltensänderungen führt und damit selbst dazu beiträgt, dass sie nicht eintrifft. http://www.rwi-essen.de/unstatistik/111/ RWI: Unstatistik Fri, 29 Jan 2021 10:00:00 +0100 Die richtige Einordnung von Schnelltests Die Dezember-Unstatistik ist wie so vieles im Corona-Jahr 2020 von Ambivalenz geprägt und verweist auf ein formal besonders gelungenes Beispiel der statistischen Kommunikation. Die Unstatistik zeigt jedoch, wie die aktuelle Inzidenz Ergebnisse und Aussage verändert. http://www.rwi-essen.de/unstatistik/110/ RWI: Unstatistik Mon, 21 Dec 2020 10:00:00 +0100 Der Impfstoff ist „zu 90 Prozent wirksam“ Ist ein Impfstoff „zu 90 Prozent wirksam“, heißt das nicht, dass 9 von 10 Menschen durch die Impfung vor einer Infektion geschützt werden können. Es bedeutet, dass im Rahmen einer Impfstudie in der geimpften Gruppe 90 Prozent weniger Menschen erkrankt sind als in der Kontrollgruppe. http://www.rwi-essen.de/unstatistik/109/ RWI: Unstatistik Wed, 02 Dec 2020 10:00:00 +0100